11 Doktorand*innen (65 %) am Graduiertenkolleg "anschließen – ausschließen"

Stellenausschreibung der Universität Köln. Deadline: 31. Mai 2021

In dem an der Philosophischen Fakultät – unter Beteiligung der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) sowie der Technischen Hochschule Köln (TH) – neu eingerichteten Graduiertenkolleg „anschließen – ausschließen“ gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft sind insgesamt 11 Promotionsstellen für die Fächer Digital Humanities, Deutsche Philologie, Ethnologie, Komparatistik, Kunstgeschichte, Romanische Philologie, Regionalstudien China, Regionalstudien Lateinamerika, Sinologie sowie Theater- und Medienwissenschaft zu besetzen. Nähere Informationen zum GRK finden sie hier: https://anschliessen-ausschliessen.uni-koeln.de

IHRE AUFGABEN

  • Realisierung eines Promotionsprojektes im Zeitraum der Stelle
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und aktive Teilnahme an den Veranstaltungen des Graduiertenkollegs

IHR PROFIL

  • auf eine Promotion in einem der beteiligten Fächer hinführendes Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Promotionsprojekt, passend zum Profil des GRK
  • Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in einem internationalen, interdisziplinären und multilingualen wissenschaftlichen Umfeld

WIR BIETEN IHNEN

  • strukturiertes und interdisziplinär wie international vernetztes Promotionsprogramm
  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stellen sind ab 01.10.2021 in Teilzeit (65% / 25,89 Wochenstunden) zu besetzen. Sie sind auf 3 Jahre befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.

Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen (Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben, 5-seitiges Exposé – exkl. Literaturverzeichnis – zum geplanten Promotionsprojekt, 2 vertrauliche Gutachten von Hochschullehrer*innen) ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei) unter der Kennziffer Wiss2103-14 an grk2661(at)uni-koeln.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2021.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Stefan Kramer (stefan.kramer(at)uni-koeln.de).

Zur Stellenausschreibung (Pdf)