Martin Hartmann | Rezension |

Das große Bild der Gegenwart

Rezension zu „Spätmoderne in der Krise. Was leistet die Gesellschaftstheorie?“ von Andreas Reckwitz und Hartmut Rosa

Anne Tittor | Rezension |

Gaia vs. Goliath

Rezension zu „Die Grenzen der Rohstoffausbeutung. Umweltkonflikte und ökoterritoriale Wende in Lateinamerika“ von Maristella Svampa

Artikel lesen

Heiko Berner | Rezension |

Innovation durch Migration

Rezension zu „The Diaspora and Returnee Entrepreneurship. Dynamics and Development in Post-Conflict Economies“ von Nick Williams

Artikel lesen

Julian Müller | Rezension |

Theorie der Gesellschaft oder Regierungstechnologie?

Rezension zu „Technologisches Regieren. Der Aufstieg des Netzwerk-Denkens in der Moderne. Foucault, Luhmann und die Kybernetik“ von Vincent August

Artikel lesen

Uwe Schimank | Rezension |

Gegen den Strom der Ungleichheitsforschung

Rezension zu „The Return of Inequality. Social Change and the Weight of the Past“ von Mike Savage

Artikel lesen

Martin Vogel | Rezension |

Ein anderes Buch über Aktionsforschung in Organisationen

Rezension zu „Action Research in Organizations. Participation in Change Processes“ von Marianne Kristiansen und Jørgen Bloch-Poulsen

Artikel lesen

Imke Schmincke | Rezension |

Körper, soziologisch betrachtet

Rezension zu „The Oxford Handbook of the Sociology of Body and Embodiment“ von Natalie Boero und Katherine Mason (Hg.)

Artikel lesen

Käthe von Bose | Rezension |

Anschluss gesucht

Rezension zu „Situation und Affekt“ von Basil Wiesse

Artikel lesen

Mark Jakob | Rezension |

Made in Bangladesh

Rezension zu „Lieferketten. Risiken globaler Arbeitsteilung für Mensch und Natur“ von Caspar Dohmen

Artikel lesen

Alexander Hobe | Veranstaltungsbericht |

Rechte Geschichten

Bericht zum digitalen Symposium „Affektive Narrative des Rechtspopulismus“ am 15. Juni und 2. Juli 2021 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Artikel lesen

Ingo Meyer | Literaturessay |

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Literaturessay zu „1977. Eine kurze Geschichte der Gegenwart“ von Philipp Sarasin

Artikel lesen