Christian Graf von Krockow und Helmuth Plessner. Szenen einer intellektuellen Beziehung

Vortrag von Franka Maubach

Christian Graf von Krockow ist bildungsbürgerlichen Kreisen als Publizist und Autor zahlreicher Bücher vor allem zur preußischen Geschichte bekannt; die Preußenrenaissance in der ersten Hälfte der 1980er Jahre ist eng mit seinem Namen verbunden. Weniger bekannt ist die intensive intellektuelle Beziehung, die ihn mit seinem Lehrer, dem Göttinger Soziologieprofessor Helmuth Plessner, bis zu dessen Tod (und darüber hinaus) verband und deren verschiedene Stationen ich im Vortrag skizzenhaft nachzeichnen möchte. Auf die fast imitatorische Ausdeutung von Plessners Werk in der frühen Schaffensphase und Doktorarbeit (1959) folgte eine intellektuelle Absetzungsbewegung (1968) und schließlich – nachdem Krockow von der Studentenbewegung zutiefst enttäuscht worden war – seit den 1970er Jahren eine ambivalente Wiederannäherung.

Der Vortrag von Franka Maubach (Jena) findet im Rahmen der Vortragsreihe "Geschichte der Soziologie in Göttingen" statt. 

Die Vorträge finden jeweils um 18.15 Uhr in OEC 0.169 statt.

Zum Flyer mit allen Terminen der Reihe.