Die Grenzen der Verfassung

6. Tagung der DVPW-Themengruppe „Politik und Recht“

Die Metapher der Grenze weckt vielfältige, nicht nur räumliche Assoziationen. Mit ihr lässt sich ein Themenspektrum auffächern, in dem zahlreiche traditionelle und aktuelle Probleme moderner Verfassungsstaatlichkeit in der interdisziplinären Auseinandersetzung diskutiert werden können. Die Debatte soll dabei nicht auf Verfassungstexte beschränkt bleiben, sondern den gesamten von der Verfassung ausgehenden rechtlichen und politischen Prozess in den Blick nehmen. Der Begriff der Grenze dient dazu, Funktionalität und Dysfunktionalität von Verfassung, Verfassungsstaat und Verfassungspolitik diesseits und jenseits des Nationalstaates zu diskutieren.

Key Note Speaker: Prof. Ran Hirschl (University of Toronto).

Tagungsort: Humboldt­-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwissenschaften, Universitätsstraße 3b, 10117 Berlin, Raum 002/003.

Anmeldung: per Mail an michael.hein(at)hu-berlin.de

Ausgewählte Ergebnisse der Tagung werden im Anschluss als Sonderband der Zeitschrift für Politik veröffentlicht.

Weitere Informationen und vorläufiges Programm