Alle Artikel von Jan Sparsam

Jan Sparsam | Rezension |

Politische Wissenskulturen

Ein Sammelband fragt nach der Produktion und Verwendung von Steuerungswissen

Artikel lesen

Jan Sparsam | Rezension |

Rehabilitierung des rechten Antikapitalismus?

Zur Neuherausgabe von Heinrich Hardensetts "Der kapitalistische und der technische Mensch"

Artikel lesen

Jan Sparsam, Alexander Lenger | Essay |

Die „Soziologie ökonomischen Denkens“

DFG-Forschungsnetzwerk zur ökonomischen Wissensproduktion in modernen Gesellschaften

Artikel lesen

Jan Sparsam | Rezension |

R. Swedberg (Hrsg.): Theorizing in Social Science

Richard Swedberg und die theoretische Kreativität

Artikel lesen

Jan Sparsam

Dr. Jan Sparsam ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Projekt „MoSte: Vom Modell zur Steuerung – Der Einfluss der Wirtschaftswissenschaft auf die politische Gestaltung der Finanzmärkte durch Zentralbanken“ tätig. Auf sein Diplomstudium der Soziologie an der Universität Bremen folgte die Promotion mit einer Arbeit zum Thema „Wirtschaft in der New Economic Sociology“. 2012–2014 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kolleg „Postwachstumsgesellschaften“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2014–2015 am dortigen Arbeitsbereich „Gesellschaftsvergleich und sozialer Wandel“.