Alle Artikel von Mathias Grote

Mathias Grote | Rezension |

Die DNA und ihr epistemologisches Nachspiel

Rezension zu „Die epistemologischen Jahre: Philosophie und Biologie in Frankreich, 1960–1980“ von Onur Erdur

Artikel lesen

Mathias Grote

Mathias Grote ist Wissenschaftshistoriker an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einer Promotion in einem molekularbiologischen Labor befasste er sich aus historischer und philosophischer Perspektive mit der Frage, was molekulare Biologien jenseits der Genetik ausgemacht haben könnten. In seinem gegenwärtigen Projekt untersucht er Rhythmen der Wissenschaftsentwicklung zwischen Innovation und Kontinuität am Beispiel von Enzyklopädien und Handbüchern.(Foto: Susanne Saygin)